CSS3-PopUp

Die Skilift Junker AG, St. Antönien, schaut zufrieden auf die Wintersaison 2020-21 zurück

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre

Am Samstag, 10. Juli 2021, fand die 49. ordentliche Generalversammlung der Skilift Junker im Schulhaus statt. Sie wurde gut besucht. Es fand die Wahl des neuen Verwaltungsrates statt. Hier geht's zum Pressebericht...weiterlesen

 

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre

Die 49. ordentliche Generalversammlung der Skilift Junker AG, St. Antönien, findet am Samstag, 10. Juli 2021, im Schulhaus statt.

Für weitere Informationen: Link

Liebe Aktionärinnen, liebe Aktionäre

Wir rufen allfällige Besitzer von Inhaberaktien der Skilift Junker AG nochmals auf, ihre Titel zwecks Umtausch in Namenaktien an die Gesellschaft bis spätestens 30. Juni 2021 einzuliefern. (Siehe unsere Publikation vom 12. Februar 2021 im Bezirksamtsblatt und auf unserer Homepage.) Ein entsprechendes Umtausch- und Eintragungsgesuch kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Umtausch-/Eintragung Inhaber- auf Namenaktien

 

Liebe Aktionärinnen, liebe Aktionäre

Alle im Umlauf befindlichen Inhaberaktien müssen gemäss einem Bundesgesetz vom 1.11.2019 in Namenaktien umgetauscht werden. Hier geht's zu den weiteren Informationen über eine ausserordentliche GV und zum Formular "Umtausch- und Eintragungsgesuch". Bitte beachten Sie, dass die Umtauschfrist am 30.4.2021 abläuft.

Link:  a.o. GV und Umtausch-/Eintragung Inhaber- auf Namenaktien

 

Herzlichen Dank !

Wir danken allen Gästen ganz herzlich für ihren Besuch in unserem schönen Wintersportgebiet
St. Antönien und freuen uns, Sie/Euch alle auch in der nächsten Wintersaison wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

                                                                Verwaltungsrat und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Skilift Junker AG

 

Liebe Gäste

Die Gemeindeverwaltung veröffentlicht jeweils die aktuelle witterungsbedingte Situation für die einzelnen Wintersportgebiete in der Gemeinde. Hier gehts zum Link: Übersicht Wege, Loipen, Anlagen 

                                                

Storytelling: Skiliftmannschaft rettet Rehgeiss und Gitzi

Das Wild hat es dieser Tage nicht leicht. So geschehen am späteren Samstagnachmittag, 16. Januar 2021. Geiss und Gitzi kamen vermutlich vom "Leidwald" herunter auf die "Bordlägändi". Dort fanden sie dann auf der präparierten Piste plötzlich festen Boden und hüpften verirrt umher. Sie beabsichtigten aber sehr wahrscheinlich zum nahen Soppawaldji weiter zu hüpfen. Aber das ging nur sehr schwer. Zeitweise sah man nur noch die Köpfe aus dem Schnee ragen. Und dann kam das verhängnisvolle Hindernis, das Töbeli unter dem Stall "Bündi". Das eine Tier wollte es mit aller Kraft überqueren, aber vergebens und sank einfach hinein. Und das andere wollte ihm sehr wahrscheinlich zu Hilfe kommen und rutschte ebenfalls hinein. Dann sah man eine Weile nur noch ein paar verzweifelte Versuche der Tiere, aus dem Töbeli zu kommen, bis der Schnee die beiden dann ganz zudeckte. Glücklicherweise wurde das Treiben der beiden beobachtet, sonst hätte man sie gar nicht mehr gesehen. Und aus eigener Kraft hätten sie sich aus diesem Loch nicht mehr retten können und wären dem sicheren Verderben ausgeliefert gewesen. Das herbei gerufene Skilift Junker-Team konnte die beiden aus ihrer misslichen Lage befreien und ziehen lassen. Zeitweise über die Piste hüpfend und dann wieder im tiefen Schnee watend, gelangten sie nach Aschüel und ab dort verlor sich ihre Spur. Herzlichen Dank an unser Skilift-Team für den raschen Einsatz.                                          Der Verwaltungsrat

Liebe Gäste

Unten aufgeführt erhalten Sie noch Informationen über den geplanten Betrieb in der laufenden Wintersaison:

Wintersaison 2020-21

Wir sind gut in die Wintersaison 2020-21 gestartet.

Die Schneedecke weist im unteren Teil der Piste noch eine Höhe von 32 cm auf. Deshalb kann muss der Pistenmaschinen-Fahrer die Piste sehr sorgfältig präparieren. Wir freuen uns, Sie/Dich beim Skilift Junker begrüssen zu dürfen und danken gleichzeitig für Ihr/Dein Verständnis.

Betriebsbewilligung und Schutzkonzept

Aufgrund der heutigen etwas schwierigen Situation hat auch der Skilift Junker ein Gesuch für die Betriebsbewilligung und ein entsprechendes Schutzkonzept an die zuständige Stelle beim Kanton eingereicht.  In diesem Schutzkonzept weisen wir darauf hin, dass wir keine Personen über 12 Jahren ohne Maske (auch bei Dispens) befördern. Die Gäste werden auf dem Skiliftparkplatz und an der Talstation entsprechend hingewiesen. Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Kinderskilift auf den "Bödma"Der Kinderskilift ist an seinem neuen Standort in Betrieb und wird schon rege benützt. Die Benützung des Kinderskilifts ist gratis.

Coolman's Elchhütte

Das Skiliftrestaurant "Coolman's Elchhütte" ist mit einem Takeaway-Angebot von einfachen warmen und kalten Getränken und Spreisen unter der strikten Einhaltung der verordenten Schutzemassnahmen in Betrieb.

Junker-Hochsitz

Das Skiliftrestaurant "Junker-Hochsitz" ist mit einem kleinen Takeaway-Angebot an warmen und kalten Getränken und Snacks unter der strikten Einhaltung der verordenten Schutzemassnahmen ebenfalls in Betrieb.                                                                                               Das Skilfit Junker-Team und der Verwaltungsrat

Download
Take away-Karte_Elchhütte_2020-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.9 KB
Download
Junker-Hochsitz_Takeawayangebot_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.1 KB

Aschüel wird zum Mittelpunkt des St. Antönier Schneesports
Ein Aktivierungsteam ist daran, die Attraktivität des touristischen Winterangebots sensationell zu steigern. Denn, neu wird sich im Skisport St. Antönien alles in der Nähe der Piste des Skilifts Junker konzentrieren. In der schneesicheren Gegend Aschüel entsteht ein “Kinderland“ mit dem Ponylift, wo dann Klein und auch Gross in der Privatskischule von Monika Flütsch-Gloor den perfekten Schwung lernen dürfen. Als weiteres touristisches Angebot ist auch eine neue Langlaufloipe in Planung. Es versteht sich von selbst, dass die Gastronomie nicht fehlen darf. Letzte Woche wurde die beliebte “Coolman’s Elchhütte" von ihrem alten Standort nach Aschüel verschoben. Dort wird sie inmitten einer wunderschönen Bergwelt mit atemberaubender Aussicht auf den Rätikon zur Einkehrmöglichkeit für Skifahrer, Skischüler, Skitourenfahrer, Schneeschuhläufer, Langläufer und Winterwanderer auf dem Weg von und nach Pany werden. Für den kleinen Hunger und Durst wird also gesorgt sein. Überdies werden die Gäste bei schönem Wetter auch im Skilift-Restaurant Junker-Hochsitz mit Getränken und einem kleinen Angebot an Snacks bedient.

Herzlich willkommen in St. Antönien beim Skilift Junker

Unser Geheimtipp: Hier beim Skilift Junker ist immer Platz, Schlange stehen die Ausnahme.

Für das leibliche Wohl ist mit einem einfachen Angebot an Speisen und Getränken ebenfalls gesorgt. Ganz in der Nähe finden Sie auch unsere zahlreichen Restaurants.

Skifahren in St. Antönien

Wintersaison 2020/21: ab Samstag, 19.12.2020, bis Sonntag, 14.3.2021, durchgehend

Betriebszeiten: 09.15 - 16.15 Uhr, Pistenschluss 17.00 Uhr

Kontakt: Betriebsleiter Ivo Gubelmann: +41(0)79 642 40 01

Kontakt: Talstation während der Wintersaison, Betriebszeiten 09.15-16.15: +41(0)81 332 35 00

Wetter:  Alle Webcams in der Ferienregion Pany-St. Antönien:  Webcams / Webcam Bord

Strassenzustand: Liste "C" Prättgau-Davos und weitere

Schneeverhältnisse:

Neuschnee:  8 cm (Stand: 14.03.2021

Schneehöhe: 94 cm (Stand: 14.03.2021)

Für mehr Infos: Schneekarten SLF // Wetter // Lawinenbulletin

 

 

Preise Skilift Junker // Ponylift // Tarifverbund mit dem Skilift Pany //  Gästekarte //

Preise Vermietungen // Meteo // Webcam mit Blick ins Tal // Postautofahrplan //

Wintersportangebot // Informationen von A - Z // Fotogalerie // Privatskischule // Gastronomie

   

Talstation                                       Events: Kids-Cup / Regio Cup                     Ponylift und Coolman's Elchhütte

    

Traumhaft präparierte Piste         Bergstation und "Hochsitz"         Coolman's Elchhütte